AHF-Qualifizierungsmodul 4: Väterarbeit in Familienzentren neu gedacht

Am Samstag, d. 24.09.22, 10:00 bis 15:00 Uhr, online

ausgebucht

 

Das Väterbild hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Viele Väter wollen für ihre Kinder präsenter sein und eine aktivere Rolle im Alltag spielen als in früheren Generationen. Sie wünschen sich eine Balance zwischen der Zeit für Familie und ihrem Beruf. Dabei sind sie auf der Suche nach Austausch mit anderen. Doch welche Angebote und Formate ermöglichen diesen Austausch? Welche sprechen Väter an? Und wie können Väter erreicht und zur Beteiligung gewonnen werden?

 

Inhalte:

  • Bedeutung der väterlichen Präsenz in der Familie
  • Implementieren von Männer- und Väterthemen in den Familienzentren
  • Elterliche Beteiligung in der Angebotsgestaltung von Vater-Kind-Angeboten
  • Veränderungen durch Corona und Konsequenzen für die Väterarbeit
  • Zwei Best-Practice-Beispiele (unterschiedliche Angebotsformen)

Referent: Uli Severin, Vorstandsmitglied der LAG Väterarbeit Hessen e.V. und 

                     langjähriger Väterberater 

                           

Kosten: 20 €

 

Anmeldung: https://t1p.de/vaeterarbeit

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen, eine spannende Veranstaltung, inspirierende Impulse  und lebhaften Austausch.

Download
Väterarbeit in Familienzentren neu gedac
Adobe Acrobat Dokument 544.7 KB

Jahresprogramm AHF-Qualifizierung 2022

Voller Vorfreude und Stolz präsentieren wir unser Jahresprogramm der Fortbildungsreihe "Fit für Familienbildung" im Jahr 2022. Bitte melden Sie sich mit dem angehängten Formular per Fax oder Post im Zentrum Bildung der EKHN an.

 

 Wir freuen uns auf spannende Seminare und lebhaften Austausch in den Fachforen!

 

Download
Flyer AHF-Qualifizierung 2022_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 764.4 KB

Die Qualifizierungsmodule werden gefördert vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration.