Angesichts der aktuellen Verordnungen beschäftigt Familienbildungsstätten und Familienzentren die Frage, wie können wir die Auflagen der Kontaktminimierung einhalten und dennoch Angebote für Familien ermöglichen?
Die damit verbundenen Herausforderungen zeigen sich insbesondere bei den stark nachgefragten Kernangeboten der Familienbildung.


Um Eltern-Kind-Gruppen, Gesundheits- und Präventionsangebote sowie Treffen aufrecht erhalten zu können, sind pädagogische Fachkräfte stark gefordert,
entsprechende Konzepte zu erarbeiten, damit die pädagogische Qualität auch unter Corona Schutzbedingungen erhalten bleiben kann.
Aus diesem Grund bietet die AHF verschiedene Fortbildungen an.

Praxisworkshop am Mittwoch, 25.11.20 und Mittwoch, 13.1.21 per Video-Konferenz

Die Veranstaltung ist ausgebucht, es gibt eine Warteliste.

 

Aktuelle pädagogische Herausforderungen bei der Entwicklung und Umsetzung von Eltern-Kind-Angeboten unter Corona Schutzbestimmungen

Inhalte:
Wie können wir im Eltern-Kind-Bereich professionell und handlungsfähig bleiben, pädagogische Konzeptelemente entwickeln die an unseren familienbildnerischen Prinzipien im Eltern-Kind-Setting anknüpfen,
bindungsförderliche Eltern-Kind-Interaktion anregen und dabei die Hygienevorschriften und Schutzbestimmungen erfüllen.

Welche digitalen und analogen Konzeptelemente wurden Corona-bedingt im Bereich Familienbildung und der Eltern-Kind-Arbeit bisher entwickelt und bieten Chancen für neue pädagogische Formate?
Wie können wir unsere Konzept- und Umsetzungserfahrungen bündeln und voneinander lernen?
Was brauchen wir, um gut weiterarbeiten zu können? 

Datum: Mittwoch, 25.11.2020 und Mittwoch, 13.01.2021
jeweils von 9:00 - 12:00 Uhr.
Ort: Zoom-Meeting
Uhrzeit: 9 - 12 Uhr

Leitung: Denise Bellmann, Paula Lichtenberger

Kosten: Die Veranstaltung wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration gefördert und ist deshalb für Sie kostenfrei

Anmeldung: über kontakt@ahf-hessen.de. Bitte senden Sie uns die E-Mail Adresse zu, an die der Einladungslink verschickt werden soll. Vielen Dank.

AHF-Fachtag am 7.12. 20 per Videokonferenz zum Thema "Nachhaltigkeit"

die Veranstaltung ist ausgebucht, es gibt eine Warteliste.

 

Nachhaltigkeit ist nicht erst seit Kurzem ein wichtiges Thema in unserer Gesellschaft. In vielen beruflichen und ehrenamtlichen Kontexten wird nach Projekten gefragt, die Nachhaltigkeitsaspekte beinhalten. Auch im Privatleben vieler Menschen spielen Ressourcenschonung, Müllvermeidung oder nachhaltige Ernährung eine immer wichtigere Rolle.

 

Doch was steckt eigentlich hinter dem Wort Nachhaltigkeit? Was sind die verschiedenen Dimensionen von Nachhaltigkeit und wo betrifft es mich in meiner Arbeit mit Familien?


Datum: 7. Dezember 2020
Ort: Zoom-Meeting
Uhrzeit: 9 - 13 Uhr
Kosten: Die Veranstaltung wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration gefördert und ist deshalb für Sie kostenfrei
Anmeldung: über kontakt@ahf-hessen.de. Bitte senden Sie uns die E-Mail Adresse zu, an die der Einladungslink verschickt werden soll. Vielen Dank.


Nutzen Sie den digitalen Fachtag, um Neues zu erfahren, Handlungsmöglichkeiten kennenzulernen und Ideen für eigene Projekte in Ihrer Tätigkeit in Familienzentren und Familienbildungsstätten zu sammeln.
Familienzentren sind Lebens- und Lernorte mit Übungs- und Erfahrungsfeldern, auch für nachhaltiges Leben. Lassen Sie uns diese gemeinsam gestalten.